Gabriel Kelly
Single "Alle gleich"

Veröffentlichung
28.05.2021
Label
Gabralex Records
Vertrieb
recordJet

Was das Mensch sein betrifft, sind wir alle gleich, rappt Gabriel Kelly auf seiner zweiten Single Alle Gleich. Und man spürt sie förmlich schon, die alten Männer wie sie mit ihrem "ja, aber" in den Startlöchern stehen und vor dem Reihenhaus mit den Grillzangen scharren. Dabei kann man es drehen und wenden wie man will, in allererster Instanz sind wir alle Menschen. Wir. Alle.


Guilty of being young, wäre vielleicht ein Vorwurf den man Gabriel Kelly hier machen kann, denn der 19-jährige Musiker & Songwriter geht mit einem Symptom unserer Zeit ins Gericht: dem Spannungsverhältnis zwischen den Generationen. Dabei erzählt er in erster Linie davon, dass Kommunikation die Grundvoraussetzung dafür ist, dass ein Generationenvertrag überhaupt Bestand haben kann. Wenn man als junger Mensch aber eh gedeckelt wird und pauschal jede Art von Lebenserfahrung aberkannt bekommt, dann kann es sehr schwierig werden mit dem aufeinander zugehen. An dieser Stelle ein kurzer Reminder: Gabriel heißt Kelly mit Nachnamen, und führt alleine schon dadurch seit 19 Jahren ein Leben das nicht am Reißbrett entworfen wurde und die Sache mit der fehlenden Lebenserfahrung zum Wackeln bringt. Was haben denn die heute 50- jährigen in ihrer Sturm und Drang Zeit gemacht? Im Jugendzentrum Selbstgedrehte geraucht und über rumpelige Krachmusik das ganze System an sich angeschrien und bemerkenswert einsilbig alles scheiße gefunden. Wahlweise sind sie auch auf dem Mofa durchs Dorf geknattert. Das kommt jetzt genauso grobpinselig und pauschal daher wie die Stigmatisierung der heutigen Jugend, und ist der gleiche Mechanismus den Gabriel eben in Alle Gleich anspricht und verarbeitet. Und wie tut er das? Die Musik ist live gespielt von exzellenten Kölner Musikern die sich auch auf die rarest Grooves verstehen, die Lyrics sind selbstreflektiert, konstruktiv und wortgewandt. Allein die ersten Lines haben mit ihren Binnenreimen vielleicht mehr Finesse als der gemeine Deutschrocktext aus den 90ern. Und dann lädt Gabriel Kelly auch noch zum Miteinander ein, präsentiert sich gesprächsbereit, selbstkritisch, und hat zum Schluss auch noch die Vision einer Zukunft auf der Basis gegenseitigen Respekts. Was für ein Rotzlöffel. "Ironie off" würde jetzt ein etwas älteres Semester in den gar nicht mal mehr so sozialen Medien schreiben und sich dabei besonders pfiffig vorkommen. Wer führt denn zur Zeit auf Social Media überwiegend peinliche Grabenkämpfe? Nicht die Jugend und Gabriel schon gar nicht...


Gabriel Kellys zweite Solosingle Alle Gleich ist keine naive Heile-Welt-Träumerei, auch weiss Gabriel um die Utopie einer Gleichberechtigung aller Menschen. Aber er stellt sich stellvertretend für seine Altersgenoss*innen in den Wind und schaut sich die Medaille von allen Seiten an. Niemand hat sich ausgesucht auf die Welt zu kommen, kulturelle Hintergründe und sozialer Status und geopolitische Umstände werden im Verlauf des Lebens gelernt, ob freiwillig oder nicht. Da ist der Wunsch nach Austausch und eine gute Portion Eco-ismus mehr Lösung als jede Beschwerde jemals sein kann. Alle Gleich erscheint am 28.05.2021 auf allen Streamingportalen.

Musikvideos

Kontakt

E-Mail: zum Kontaktformular

Mobil: +49 (0)176 642 835 66
Tel.: +49 (0) 30 - 98297858

Anschrift

KLANG PR – Kathrin Lang

Schönhauser Allee 6-7
10119 Berlin

Social Media